About plano.

This author has not yet filled in any details.
So far plano. has created 68 blog entries.

Mit Kampfgeist zum Erfolg: Wir sponsern die Bobfahrerin Christin Senkel

Christin Senkel

Ehrgeiz und Präzision, aber auch Teamwork und Fairplay sind Werte, auf die wir setzen und die wir fördern möchten. Als Partner der Schlittenscheune Ilmenau unterstützen wir deshalb seit dieser Saison die Thüringer Bobfahrerin Christin Senkel.

Die gebürtige Ilmenauerin ist seit 2008 im Bobsport aktiv und hat in den letzten Jahren zahlreiche Erfolge eingefahren, darunter einen 2. und 4. Platz bei den Weltcups in St. Moritz und Calgary, sowie einmal den 4. und einmal den 7. Platz bei den olympischen Winterspielen in Vancouver und Calgary.

Auch beim dritten Europacup in dieser Saison konnte Christin Senkel überzeugen und hat gemeinsam mit Franziska Bertels den Sieg geholt.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu den bisherigen Erfolgen und freuen uns schon auf eine spannende Saison auf dem Eis! Wir werden alles gespannt mitverfolgen und natürlich auch regelmäßig berichten.

Christin Senkel auf Facebook: https://www.facebook.com/bobteam.senkel/

Christin Senkel auf Instagram: @bobteam_senkel

Online-Hilfe, Arbeitsteilung und mehr Web: Damit punktet plano. im neuen Release V1.27

Passend zum Jahresende führen wir unser neues Software-Release plano V1.27 ein und präsentieren neue hilfreiche Features für eine effiziente Einsatzplanung:

Praktische Online-Hilfe

Für die schnelle Hilfe während der Planung steht unseren Nutzern ab sofort eine Online-Hilfe zur Verfügung, auf die mit nur einem Klick direkt aus der Planungsoberfläche Roster heraus zugegriffen werden. In Form von Online-Dokumentationen findet man hier alle wichtigen Informationen und Erklärungen zu unseren Produkten und kann nach Stichworten oder Lernpfaden suchen – eine große Arbeitserleichterung im Planungsalltag.

plano Online-Hilfe

Für eine noch übersichtlichere Einsatzplanung können nun auch wichtige Kalenderinformationen wie z.B. Ferienkalender hinterlegt und relevanten Mitarbeitergruppen zugeordnet werden. Zudem lassen sich auch eigene Memos mit z.B. speziellen Ereignissen oder anderen Notizen im Plan anlegen.

Memos im plano Roster

Transparente Arbeitsteilung

Auch das gemeinsame Arbeiten wurde vereinfacht und transparenter gestaltet. Arbeiten mehrere Planer parallel in einem Plan, werden diese nun durch Benachrichtigungen über die Änderungen der anderen Planer informiert. So lässt sich jederzeit nachverfolgen, welcher Benutzer bei welchem Mitarbeiter Änderungen vorgenommen hat und wie diese aussehen. Weiterhin können Planer nun ihre erstellten Inhalte wie Ansichten, Planvarianten, Kachelkonfigurationen, Makros oder Filter mit anderen Benutzern teilen. Für sämtliche Benutzer und Rollen können verschiedene Rechte wie Lesen, Schreiben, Teilen oder Löschen vergeben werden. Das gemeinschaftliche Arbeiten in Dienstplänen wird damit enorm vereinfacht.

Teilen im plano Roster - effektive Einsatzplanung

Web-Reporting funktional komplettiert

Mit dem letzten Release haben wir zwei neue Pilotfeatures vorgestellt: Die Bearbeitung von Reportkonfigurationen direkt in der Web-Anwendung sowie das layoutbare Reporting, bei dem Reports selbst definierte Layouts zugewiesen werden können.

„Beide Funktionalitäten haben in der Pilotphase überzeugt, sodass sie mit diesem Release nun die Testphase verlassen und regulär veröffentlicht werden. In Kombination mit weiteren neuen Features wie dem Bearbeiten von Stammdaten-Reports oder dem Berücksichtigen von Rechten an einer Reportkonfiguration verfolgen wir unsere geplante Web-Ausrichtung damit erfolgreich weiter“ (René Birnstiel, Produktmanager).

Verfügbar ist das Release V1.27 ab dem 06.12.2017. Interessenten erhalten weitere Informationen per Mail an: vertrieb@planopunkt.de

Karriereforum inova Ilmenau – wir sind wieder mit dabei

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf dem Karriereforum inova in Ilmenau vertreten. Die inova Ilmenau hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem tollen Event entwickelt, dass sowohl Studierenden als auch Unternehmen die Möglichkeit bietet,  in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wer möchte ist ganz herzlich eingeladen, uns an unserem plano-Stand A28 zu besuchen. Dort erzählt euch unser Messeteam (übrigens fast alle ehemalige TU-Ilmenau-Absolventen) mehr über das Arbeiten bei plano, welche Stellen wir gerade zu besetzen haben und was es sonst noch so für Möglichkeiten für Studierende gibt.

Wer in der Zwischenzeit schonmal einen kleinen Vorgeschmack haben möchte: vor zwei Jahren haben wir Jessica und Annika auf der inova kennen gelernt. Beide sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Teams und haben uns in Interviews mehr über ihre Arbeit bei plano. erzählt.

Termin:

25.10.17
10.00 – 16.00 Uhr
Stand A28
inova Ilmenau (Campus-Turnhalle)

plano. Partnertag 2017

Nach einem gemeinsamen Abendessen am Vorabend fand am 26. September der plano. Partnertag in unseren Büroräumen in Ilmenau statt. Partner aus ganz Deutschland kamen zusammen, um sich über die neusten Entwicklungen und Zukunftspläne von plano. zu informieren und sich über Kooperationsmöglichkeiten auszutauschen. Das Event fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt und war sowohl für unsere Partner, als auch intern ein großer Erfolg – Für uns die Bestätigung unseres starken Partnernetzwerkes und eine gute Grundlage für weitere Partnertage.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmern für einen tollen Zeit und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit. Bis zum nächsten Mal!

 

Release V1.26: übersichtlich, nutzerfreundlich und barrierefrei

+++ Verfügbar ab 31.07.2017 +++

In den letzten Monaten haben wir mit Hochdruck an der Weiterentwicklung unserer Produkte gearbeitet und können ab Montag (31.07.17) mit unserem Release V1.26 wieder eine Vielzahl neuer Features und Verbesserungen präsentieren.

Speziell unsere Planungsoberfläche plano Roster hat neue und für den Planer hilfreiche und wertvolle Funktionen dazugewonnen. So wurden unter anderem die Sortiermöglichkeiten der Mitarbeiter in Multiplangruppen erweitert. Konnte man die Mitarbeiter bislang nur alphabetisch sortieren, bieten sich dem Planer nun weitere Möglichkeiten wie eine Sortierung aus der Ansicht oder eine manuelle Sortierung, die freien Gestaltungsspielraum lässt.

 

Auch im Bereich der Besetzungsstärken hat sich einiges getan. Wurde die personelle Abdeckung bislang nur mit rot (zu wenig Mitarbeiter vorhanden, unterdeckt), gelb (zu viele Mitarbeiter, überdeckt) und grün (genaue Abdeckung der Mitarbeiter) dargestellt, sehen Planer ab sofort auch die Stärke der Abweichung anhand eines Farbverlaufes (unterschiedliche Rot- und Gelbtöne). Auch die Tooltips in den Besetzungsstärken wurden erweitert. Fährt man mit dem Mauszeiger über eines der Felder, erkennt man den entsprechenden Dienst nun auch anhand seiner Farbe und auch die Zeiteigenschaft sowie IST-Werte sind erkennbar. In Verbindung mit weiteren Farbverbesserungen, neuen Such- und Filterfunktionen oder neuen Workflow-Typen trägt dieses Release vor allem zu einer noch besseren Usability im alltäglichen Planungsgeschäft bei.

 

Report-Layouts selbst festlegen

Alle User des dynamischen Reportings können sich mit dem kommenden Release auf spannende Pilot-Features freuen: Im Zuge der in den letzten Jahren verfolgten Web-Strategie ist nun auch das Erstellen von Reportkonfigurationen direkt in der Web-Anwendung möglich. Diese konnte bisher nur in der Desktop-Anwendung des Reportgenerators erstellt werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, für Reports ein selbst definiertes Layout festzulegen (nutzbar für Crystal Reports und Stimulsoft Reporting). Ein solches Layout kann im Layout-Manager gespeichert und mit beliebigen dynamischen Reports verknüpft werden. Für Planer bieten sich so noch individuellere Gestaltungsmöglichkeiten, die die Auswertung vereinfachen.

Editierbarkeit und Barrierefreiheit im Mitarbeiterportal ESS

Nicht nur Planer, auch Mitarbeiter können ab sofort neue Funktionen im Mitarbeiterportal nutzen. So lassen sich Zeitbuchungen im Monatsjournal nun ganz simpel per Doppelklick in die Zelle eintragen, verändern oder löschen. Welchen Dienst der Mitarbeiter an den jeweiligen Tagen hat (z.B. Früh- oder Spätschicht) ist in einer Spalte im Monatsjournal erkennbar und kann ebenfalls per einfachem Doppelklick bearbeitet werden. Auch die Antragsstellung (z.B. von Urlaubsanträgen) geht nun noch schneller von Statten: Musste bislang jeder Antrag separat gestellt werden, kann ein Mitarbeiter bei der Antragsstellung jetzt auch mehrere Zeiträume auf einmal auswählen und spart sich so überflüssige Klicks und Zeit.

Im Zuge der Barrierefreiheit ist das Mitarbeiterportal ESS zudem nun auch in der Kontrastansicht nutzbar. Durch die Verwendung von weniger Farben und stärkeren Kontrasten wird die Lesbarkeit stark verbessert, so dass auch Mitarbeiter mit Sehproblemen das ESS zukünftig uneingeschränkt nutzen können.

 

Das Release V1.26 ist ab dem 31.07.2017 verfügbar. Als Kunde können Sie sämtliche Neuerungen in den Release Notes erhalten. Sollten Sie noch nicht auf dem Verteiler stehen, schreiben Sie uns einfach an:

 

ANFRAGE

 

Leckerer Kundengruß aus Rheinland Pfalz

Ein erfrischender Gruß hat uns gestern aus Rheinland Pfalz erreicht. Einer unserer Kunden, bei dem wir gerade mit der Einführung unserer Software beschäftigt sind, hat uns die Arbeit mit einer großen Portion Eis versüßt. Wir sagen Danke und haben es uns schmecken lassen.