Weiteres Highlight auf der EuroCIS: Die smarte Tätigkeitsanalyse

Smarte Tätigkeitsanalyse EuroCIS

Speziell Unternehmen mit komplexen Anforderungen an ihre personellen Ressourcen haben oft mit einer hohen Fehleranfälligkeit in Bezug auf Personalbedarf und Arbeitszeitmodelle zu kämpfen. Fragen wie die tatsächliche Auslastung bei Bereitschaftsdiensten, auftretende Wartezeiten oder auch nur ­­die tatsächlich geleisteten Tätigkeiten während der Arbeitszeit – All diese Daten spielen nicht nur für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens eine große Rolle, sondern sind wichtig, um eine optimale Balance zwischen Faktoren wie benötigten Qualifikationen und Besetzungsstärken, aber auch der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu schaffen.

Die smarte Tätigkeitsanalyse unseres Partners Ximes erfasst diese Daten qualitativ hochwertig und ergänzt das plano. Workforce Management damit optimal. Mithilfe von Smartphones werden Mitarbeiter in festgelegten Zeitabständen (z.B. alle 30 Minuten) dazu aufgefordert, ihre jeweils aktuelle Tätigkeit einfach anzuklicken. Fertig! Die mobile Erfassung hat nicht nur den Vorteil, dass eine aufwändige Protokollierung entfällt und  dadurch Zeit und Personalkosten gespart werden. Auch mobile und schwer beobachtbare Arbeiten können auf diese Weise simpel erfasst und statistisch valide ausgewertet werden.

Sie haben Interesse? Besuchen Sie uns auf der EuroCIS in Düsseldorf und lassen Sie sich beraten (Halle 9, Stand E62). Terminvereinbarungen gerne vorab unter: pr@planopunkt.de

Workforce Retail Analytics auf der EuroCIS 2018: Vorhandene Daten sinnvoll nutzen

Durch den Einsatz von z.B. Workforce Management Software sind umfangreiche Daten über Umsätze, Urlaube oder Arbeitszeiten gerade bei Unternehmen im Handel meist im Überfluss vorhanden. Warum sollte man diese Daten ungenutzt verfallen lassen, wenn sie doch entscheidend zur Verbesserung von Produktivität und der Qualität des Services beitragen können?

Als optimale Ergänzung zu unserer Workforce Management Lösung empfehlen wir für den Filial-Einzelhandel den Einsatz von Workforce Retail Analytics (WRA). Mit WRA werden nicht nur übliche Daten zu Arbeitszeiten, Fehlzeiten oder Überstunden, sondern zusätzlich auch zur Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit ausgewertet und statistisch miteinander in Beziehung gesetzt. Auf diese Weise lässt sich z.B. feststellen, welche Leerzeiten entstehen, in welchen Wochen es Lost Sales gibt oder mit welcher Ladenoptik mehr Umsatz erzielt wird. Auch die Qualität der Personaleinsatzplanung in den einzelnen Filialen kann mit Workforce Retail Analytics präzise und übersichtlich ausgewertet werden.

Sie wollen Workforce Management und Workforce Retail Analytics sinnvoll miteinander verbinden? Besuchen Sie uns vom 27.02. – 01.03.2018 an unserem Stand auf der EuroCIS in Düsseldorf und lassen Sie sich beraten.

Halle 9, Stand E62

Terminvereinbarungen gerne vorab unter: pr@planopunkt.de

Weitere Informationen zur EuroCIS finden Sie hier.

Karriereforum inova Ilmenau – wir sind wieder mit dabei

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf dem Karriereforum inova in Ilmenau vertreten. Die inova Ilmenau hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem tollen Event entwickelt, dass sowohl Studierenden als auch Unternehmen die Möglichkeit bietet,  in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wer möchte ist ganz herzlich eingeladen, uns an unserem plano-Stand A28 zu besuchen. Dort erzählt euch unser Messeteam (übrigens fast alle ehemalige TU-Ilmenau-Absolventen) mehr über das Arbeiten bei plano, welche Stellen wir gerade zu besetzen haben und was es sonst noch so für Möglichkeiten für Studierende gibt.

Wer in der Zwischenzeit schonmal einen kleinen Vorgeschmack haben möchte: vor zwei Jahren haben wir Jessica und Annika auf der inova kennen gelernt. Beide sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Teams und haben uns in Interviews mehr über ihre Arbeit bei plano. erzählt.

Termin:

25.10.17
10.00 – 16.00 Uhr
Stand A28
inova Ilmenau (Campus-Turnhalle)

EuroShop 2017 – wir zeigen, wie der Handel plant!

Auch in diesem Jahr sind wir auf der Handelsmesse EuroShop (05.-09.03.17) in Düsseldorf vertreten und präsentieren dort unsere neusten Lösungen, die wir zum Thema Personaleinsatzplanung und Personalentwicklung für den Handel bereit halten.

 

Als besonderes Highlight haben wir unsere webbasierte All-in-one-Planungsoberfläche mit im Gepäck! Sie vereint alle wichtigen Funktionen wie den Forecast, die automatisierte Planung oder die Live-Zeitwirtschaft in nur einer Oberfläche. Zudem lassen sich die Mitarbeiter in den Planungsprozess miteinbeziehen und damit Krankenstände sowie Verwaltungskosten reduzieren. plano. für den Handel hilft Planern dadurch auf simple Art, die Personalplanung zu optimieren. Personalbedarfsschwankungen werden ausgeglichen und damit sowohl lange Wartezeiten als auch Über- oder Unterdeckungen verhindert. Handelsunternehmen verbessern somit u.a. den Kundenservice bei gleichzeitig optimierten Kosten.

Wie einfach sich die Planung damit zukünftig für Sie bewerkstelligen lässt, zeigen wir Ihnen gerne live vor Ort. Sie finden uns an unserem Stand A15 in Halle 7 .

Bis bald auf der EuroShop 2017!

Sie wollen schon vorab einen Termin auf der EuroShop 2017 vereinbaren oder unser Messeteam kennenlernen? Informieren Sie sich hier oder auf unserer speziellen EuroShop-Seite!

PEP für Contact Center – plano. auf der CCW 2017

Vom 21. bis 23. Februar 2017 findet die CCW (internationale Kongressmesse für Kundenservice, Kundenkommunikation und Contact Center) in Berlin statt.

Auch wir sind wieder mit dabei und präsentieren an unserem Stand C21 in Halle 3 unsere neusten Software-Lösungen zum Thema Personaleinsatzplanung für Contact Center. Als besonderes Highlight haben wir unsere webbasierte All-in-one-Planungsoberfläche mit u.a. integrierter Zeitwirtschaft, automatisierter Planung und Forecast im Gepäck.

Wir zeigen Ihnen live vor Ort , wie simpel und effektiv die Planung mit nur einer Oberfläche von Statten gehen kann. Gerne können Sie dazu einen Termin vorab vereinbaren, schreiben Sie uns einfach an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Spezialisten für Handel, Öffentlicher Dienst und Finanz- und Servicedienstleistungen

Unter der Leitung von Produktmanager René Birnstiel verstärkt plano. das Produktmanagement zukünftig um branchenspezifische Anforderungsmanager. Für die drei Zielmärkte Handel, Öffentlicher Dienst und Contact Center und Finanzdienstleister (Contact Center, Banken und Versicherungen) ergänzen wir unser Team ab sofort mit speziellen Branchenverantwortlichen, die als optimale Schnittstelle zwischen Kunden und unseren Fachbereichen fungieren.

newsbeitrag_anforderungsmanager

Mit dem neuen strategischen Fokus setzen wir unsere umfassenden Planungen aus dem Jahr 2016 um und reagieren damit effektiv auf die speziellen Anforderungen unserer Zielmärkte.

Unser erklärtes Ziel ist es, unsere Produkte noch nutzerfreundlicher und funktionell optimierter zu gestalten. Die Stimme unserer bestehenden und potentiellen Kunden ist dabei für uns natürlich von existentieller Bedeutung. Dass wir am Ende alle eine Sprache sprechen, dafür sorgen zukünftig unsere Anforderungsmanager. Sie kennen nicht nur die jeweilige Branche und ihre Besonderheiten, sondern haben auch jeder für sich eine enge Verbindung zu unseren internen Fachabteilungen. Damit bilden sie die optimale Schnittstelle zwischen uns und unseren Kunden.

plano. hört Kunden – unsere Anforderungsmanager

„Durch die spezialisierten Anforderungsmanager ist es uns möglich, die Anforderungen unserer Kunden und Interessenten im Detail so zu erfassen und zu definieren, dass am Ende ein gemeinsames Verständnis zwischen plano. und Kunde bzw. Interessent geschaffen wird. So können wir unsere Prozesse immer weiter optimieren und konsequent auf den wachsenden Erfolg aus dem letzten Jahr aufbauen.„

(René Birnstiel, Anforderungsmanager Contact Center und Finanzdienstleitster)

 

plano062

Handel
Jessica-Verena Brenner

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin Jessica-Verena Brenner ist bei plano. als Anforderungsmanagerin für den Handel zuständig. Ihre Schwerpunkte strategisches Management und Usability machen sie zur optimalen Ansprechpartnerin für die Erfassung und nutzerfreundliche Integration von Anforderungen, die speziell Unternehmen aus dem Groß- und Einzelhandel an ihre Personaleinsatzplanung stellen.

plano073
Öffentlicher Dienst
Matthias Hölzlein

Anforderungsmanager für den Bereich Öffentlicher Dienst ist Matthias Hölzlein. Der studierte Politikwissenschaftler hat langjährige Erfahrung in der Projektierung und im Vertrieb von Workforcemanagement-Lösungen. Er konnte dabei Knowhow in diversen Branchen sammeln, sein Schwerpunkt liegt aber seit jeher im Bereich des Öffentlichen Dienstes.

plano002_neu
Contact Center und Finanzdienstleister
René Birnstiel

Als Anforderungsmanager Contact Center und Finanzdienstleister ist René Birnstiel insbesondere für Bereiche wie Contact Center, Banken und Versicherungen verantwortlich. Er ist seit erster Stunde bei plano. und hat die erfolgreiche Entwicklung maßgeblich geprägt. Als Produktmanager ist er dabei konkret für die stetige Weiterentwicklung und Optimierung des Produktportfolios zuständig. Sein langjähriger Schwerpunkt im Bereich Kundenservice sowie seine enge Verbindung zu planos Entwicklungsabteilung machen ihn zum optimalen Anforderungsmanager für Contact Center und Finanzdienstleister.

Sprechen Sie uns einfach an!