Online-Hilfe, Arbeitsteilung und mehr Web: Damit punktet plano. im neuen Release V1.27

Passend zum Jahresende führen wir unser neues Software-Release plano V1.27 ein und präsentieren neue hilfreiche Features für eine effiziente Einsatzplanung:

Praktische Online-Hilfe

Für die schnelle Hilfe während der Planung steht unseren Nutzern ab sofort eine Online-Hilfe zur Verfügung, auf die mit nur einem Klick direkt aus der Planungsoberfläche Roster heraus zugegriffen werden. In Form von Online-Dokumentationen findet man hier alle wichtigen Informationen und Erklärungen zu unseren Produkten und kann nach Stichworten oder Lernpfaden suchen – eine große Arbeitserleichterung im Planungsalltag.

plano Online-Hilfe

Für eine noch übersichtlichere Einsatzplanung können nun auch wichtige Kalenderinformationen wie z.B. Ferienkalender hinterlegt und relevanten Mitarbeitergruppen zugeordnet werden. Zudem lassen sich auch eigene Memos mit z.B. speziellen Ereignissen oder anderen Notizen im Plan anlegen.

Memos im plano Roster

Transparente Arbeitsteilung

Auch das gemeinsame Arbeiten wurde vereinfacht und transparenter gestaltet. Arbeiten mehrere Planer parallel in einem Plan, werden diese nun durch Benachrichtigungen über die Änderungen der anderen Planer informiert. So lässt sich jederzeit nachverfolgen, welcher Benutzer bei welchem Mitarbeiter Änderungen vorgenommen hat und wie diese aussehen. Weiterhin können Planer nun ihre erstellten Inhalte wie Ansichten, Planvarianten, Kachelkonfigurationen, Makros oder Filter mit anderen Benutzern teilen. Für sämtliche Benutzer und Rollen können verschiedene Rechte wie Lesen, Schreiben, Teilen oder Löschen vergeben werden. Das gemeinschaftliche Arbeiten in Dienstplänen wird damit enorm vereinfacht.

Teilen im plano Roster - effektive Einsatzplanung

Web-Reporting funktional komplettiert

Mit dem letzten Release haben wir zwei neue Pilotfeatures vorgestellt: Die Bearbeitung von Reportkonfigurationen direkt in der Web-Anwendung sowie das layoutbare Reporting, bei dem Reports selbst definierte Layouts zugewiesen werden können.

„Beide Funktionalitäten haben in der Pilotphase überzeugt, sodass sie mit diesem Release nun die Testphase verlassen und regulär veröffentlicht werden. In Kombination mit weiteren neuen Features wie dem Bearbeiten von Stammdaten-Reports oder dem Berücksichtigen von Rechten an einer Reportkonfiguration verfolgen wir unsere geplante Web-Ausrichtung damit erfolgreich weiter“ (René Birnstiel, Produktmanager).

Verfügbar ist das Release V1.27 ab dem 06.12.2017. Interessenten erhalten weitere Informationen per Mail an: vertrieb@planopunkt.de

Neue Anzeige- und Filtermöglichkeiten nutzen, Arbeitsschritte sparen – plano. Release V1.25 ist da

Mit unserem neuen Release plano V1.25 konnten wir wieder viele Kundenanforderungen umsetzen und neue hilfreiche Features integrieren:

In unserer Planungsoberfläche plano Roster ermöglichen neue Anzeige- und Filtermöglichkeiten zukünftig ein noch effizienteres Arbeiten: So kann z.B. für Tagesspalten nun direkt im Spaltenkopf auf alle geplanten Ab- und Anwesenheitsdienste gefiltert werden. Inhalte von Kontenwerten zur Anzeige von Anträgen können ab sofort nicht mehr nur in der Antragsebene, sondern auch in anderen Planungsebenen angezeigt werden. Auch Öffnungszeiten können nun in den Gruppierungen der Multiplangruppen dargestellt werden.

Filtern der Tagesspalten auf Anwesend/Abwesend

Anzeige von Öffnungszeiten für jede Gruppe

Weniger Arbeitsschritte durch Erweiterung der Optimierer-Konfigurationen

Für die automatische Planung mit dem plano Optimierer wurden die Optimierer-Konfigurationen (z.B. um die Anzeige des Erstelldatums) grundlegend erweitert. Der erstellte Dienstplan kann nun bei Bedarf ohne Zwischenschritte direkt in die aktuelle Planebene übernommen werden. Zudem wurden mit diesem Release die Darstellungsmöglichkeiten für die Anzeige von ganztägigen Besetzungsstärken grundlegend erweitert. Die Darstellungsmöglichkeiten wurden sinnvoll zusammengeführt und die Oberfläche dahingehend verbessert, dass eine Mehrfachauswahl von Diensten/Dienstmengen und die Zuordnung von Funktionen noch schneller möglich sind. Nutzer sparen sich dadurch in vielen Szenarien einige Arbeitsschritte und somit wertvolle Zeit.

plano Reporting: Verbessertes Laden und Anzeigen von Daten

Weitere umfangreiche Veränderungen wurden am internen Aufbau des Reportings vorgenommen mit dem Ziel, das Laden und Anzeigen von Daten, auch im Hinblick auf Rückmeldungen an den Nutzer, weiter zu verbessern. Dadurch sind ab sofort zusätzliche Aktionen wie das parallele Laden zweier Reports oder das direkte Umbenennen von Reports problemlos möglich. Mit Hilfe der neuen Schaltfläche “Direkt exportieren” lassen sich Auswertungen im Reporting zudem nun direkt exportieren, ohne dass diese vorher geladen werden müssen.

Neue Funktionalitäten in der Service-Line

Ebenfalls erweitert wurde die Oberfläche der Service-Line. Ab sofort kann direkt aus der Planungsoberfläche plano Roster auf weitere Bereiche im Mitarbeiterportal ESS (z.B. auf das Mitarbeiterstammdatum, Anträge, Auswertungen, Kalender etc.) zugegriffen werden.

Schaltflächen in der Service-Line

Sämtliche Neuerungen finden Sie in unserem Release-Notes Dokument, das Sie sich von uns zusenden lassen können. Schreiben Sie uns einfach an: vertrieb@planopunkt.de

 

EuroShop 2017 – wir zeigen, wie der Handel plant!

Auch in diesem Jahr sind wir auf der Handelsmesse EuroShop (05.-09.03.17) in Düsseldorf vertreten und präsentieren dort unsere neusten Lösungen, die wir zum Thema Personaleinsatzplanung und Personalentwicklung für den Handel bereit halten.

 

Als besonderes Highlight haben wir unsere webbasierte All-in-one-Planungsoberfläche mit im Gepäck! Sie vereint alle wichtigen Funktionen wie den Forecast, die automatisierte Planung oder die Live-Zeitwirtschaft in nur einer Oberfläche. Zudem lassen sich die Mitarbeiter in den Planungsprozess miteinbeziehen und damit Krankenstände sowie Verwaltungskosten reduzieren. plano. für den Handel hilft Planern dadurch auf simple Art, die Personalplanung zu optimieren. Personalbedarfsschwankungen werden ausgeglichen und damit sowohl lange Wartezeiten als auch Über- oder Unterdeckungen verhindert. Handelsunternehmen verbessern somit u.a. den Kundenservice bei gleichzeitig optimierten Kosten.

Wie einfach sich die Planung damit zukünftig für Sie bewerkstelligen lässt, zeigen wir Ihnen gerne live vor Ort. Sie finden uns an unserem Stand A15 in Halle 7 .

Bis bald auf der EuroShop 2017!

Sie wollen schon vorab einen Termin auf der EuroShop 2017 vereinbaren oder unser Messeteam kennenlernen? Informieren Sie sich hier oder auf unserer speziellen EuroShop-Seite!

PEP für Contact Center – plano. auf der CCW 2017

Vom 21. bis 23. Februar 2017 findet die CCW (internationale Kongressmesse für Kundenservice, Kundenkommunikation und Contact Center) in Berlin statt.

Auch wir sind wieder mit dabei und präsentieren an unserem Stand C21 in Halle 3 unsere neusten Software-Lösungen zum Thema Personaleinsatzplanung für Contact Center. Als besonderes Highlight haben wir unsere webbasierte All-in-one-Planungsoberfläche mit u.a. integrierter Zeitwirtschaft, automatisierter Planung und Forecast im Gepäck.

Wir zeigen Ihnen live vor Ort , wie simpel und effektiv die Planung mit nur einer Oberfläche von Statten gehen kann. Gerne können Sie dazu einen Termin vorab vereinbaren, schreiben Sie uns einfach an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Spezialisten für Handel, Öffentlicher Dienst und Finanz- und Servicedienstleistungen

Unter der Leitung von Produktmanager René Birnstiel verstärkt plano. das Produktmanagement zukünftig um branchenspezifische Anforderungsmanager. Für die drei Zielmärkte Handel, Öffentlicher Dienst und Contact Center und Finanzdienstleister (Contact Center, Banken und Versicherungen) ergänzen wir unser Team ab sofort mit speziellen Branchenverantwortlichen, die als optimale Schnittstelle zwischen Kunden und unseren Fachbereichen fungieren.

newsbeitrag_anforderungsmanager

Mit dem neuen strategischen Fokus setzen wir unsere umfassenden Planungen aus dem Jahr 2016 um und reagieren damit effektiv auf die speziellen Anforderungen unserer Zielmärkte.

Unser erklärtes Ziel ist es, unsere Produkte noch nutzerfreundlicher und funktionell optimierter zu gestalten. Die Stimme unserer bestehenden und potentiellen Kunden ist dabei für uns natürlich von existentieller Bedeutung. Dass wir am Ende alle eine Sprache sprechen, dafür sorgen zukünftig unsere Anforderungsmanager. Sie kennen nicht nur die jeweilige Branche und ihre Besonderheiten, sondern haben auch jeder für sich eine enge Verbindung zu unseren internen Fachabteilungen. Damit bilden sie die optimale Schnittstelle zwischen uns und unseren Kunden.

plano. hört Kunden – unsere Anforderungsmanager

„Durch die spezialisierten Anforderungsmanager ist es uns möglich, die Anforderungen unserer Kunden und Interessenten im Detail so zu erfassen und zu definieren, dass am Ende ein gemeinsames Verständnis zwischen plano. und Kunde bzw. Interessent geschaffen wird. So können wir unsere Prozesse immer weiter optimieren und konsequent auf den wachsenden Erfolg aus dem letzten Jahr aufbauen.„

(René Birnstiel, Anforderungsmanager Contact Center und Finanzdienstleitster)

 

plano062

Handel
Jessica-Verena Brenner

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin Jessica-Verena Brenner ist bei plano. als Anforderungsmanagerin für den Handel zuständig. Ihre Schwerpunkte strategisches Management und Usability machen sie zur optimalen Ansprechpartnerin für die Erfassung und nutzerfreundliche Integration von Anforderungen, die speziell Unternehmen aus dem Groß- und Einzelhandel an ihre Personaleinsatzplanung stellen.

plano073
Öffentlicher Dienst
Matthias Hölzlein

Anforderungsmanager für den Bereich Öffentlicher Dienst ist Matthias Hölzlein. Der studierte Politikwissenschaftler hat langjährige Erfahrung in der Projektierung und im Vertrieb von Workforcemanagement-Lösungen. Er konnte dabei Knowhow in diversen Branchen sammeln, sein Schwerpunkt liegt aber seit jeher im Bereich des Öffentlichen Dienstes.

plano002_neu
Contact Center und Finanzdienstleister
René Birnstiel

Als Anforderungsmanager Contact Center und Finanzdienstleister ist René Birnstiel insbesondere für Bereiche wie Contact Center, Banken und Versicherungen verantwortlich. Er ist seit erster Stunde bei plano. und hat die erfolgreiche Entwicklung maßgeblich geprägt. Als Produktmanager ist er dabei konkret für die stetige Weiterentwicklung und Optimierung des Produktportfolios zuständig. Sein langjähriger Schwerpunkt im Bereich Kundenservice sowie seine enge Verbindung zu planos Entwicklungsabteilung machen ihn zum optimalen Anforderungsmanager für Contact Center und Finanzdienstleister.

Sprechen Sie uns einfach an!

TIS-Roster-Integration

Personalbedarfsermittlung jetzt direkt in der Planungsoberfläche möglich

Die Basis einer optimierten und punktgenauen Personaleinsatzplanung ist der Personalbedarf. Mit dem [TIS] haben wir bei plano ein Modul im Einsatz, das den Personalbedarf anhand festgelegter Bedarfstreiber zuverlässig prognostiziert und so dafür sorgt, dass Überdeckung und Unterdeckung im Unternehmen vermieden werden. Das Unternehmen profitiert so unter anderem durch weniger Leerlaufzeiten und Überstunden und erreicht damit eine maximal optimierte Planung. Welche Bedarfstreiber für die Personalbedarfsermittlung (den sog. Forecast) herangezogen werden, legen unsere Kunden je nach Branche und Anforderungen selbst fest. Der [TIS] berechnet anschließend auf Grundlage der historisierten Daten und festgelegten Bedarfstreiber den genauen Personalbedarf und liefert damit die Basis für eine optimierte Personaleinsatzplanung.

monitor_smartobjekt

Eine Oberfläche, alle Funktionen

Um unseren Kunden die Personaleinsatzplanung so einfach wie möglich zu gestalten, ist der [TIS] nun in unsere Planungsoberfläche Roster integriert. Damit finden Planer ab sofort alle wichtigen Funktionen im Roster und sparen sich die umständliche Arbeit mit mehreren Oberflächen.

Auf diese Weise schaffen wir eine Oberfläche, die alle Funktionen vereint – Noch leichter. Noch schneller. Noch effizienter.

2016-09-21-10_17_20-plano-roster_website

Die ermittelten SOLL-Daten des [TIS] stehen in der Planungsoberfläche Roster zur Verfügung und leisten damit einen signifikant wertvollen Beitrag zur Dienstplanerstellung.
Da noch keine Dienstplanung erfolgte, sind alle Felder vorerst rot markiert (=Unterdeckung).

2016-09-26-12_10_35-plano-roster_website

Durch das Zusammenspiel der Module Roster und Optimierer werden die Bedarfe ideal auf Ihre Mitarbeiter verteilt.

Das Ergebnis ist ein optimierter Dienstplan, der auf den Berech- nungen des [TIS] basiert.

Forecast-Spezialist Dr. Jörg Bargenda

Für einen perfekten Forecast sind historisierte Daten und Bedarfstreiber unabdinglich. Welche Bedarfstreiber jedoch die geeigneten für Ihre Personalbedarfsermittlung sind, erfordert Expertenwissen.

Wir von plano. liefern daher nicht nur die entsprechende Software für die Personalbedarfsermittlung, sondern stellen Ihnen mit Dr. Jörg Bargenda auch einen erfahrenen Spezialisten auf diesem Gebiet an Ihre Seite.

plano067

Verfügbar ist die TIS-Roster-Integration seit dem Release V1.24.

Sie wollen mehr Informationen zum TIS?

Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen. Kontaktieren Sie uns unter: vertrieb@planopunkt.de