Präziser Forecast

Personalbedarfsprognose mit plano Vorausschau

Ziel von jedem Forecast ist es, den exakten Personalbedarf zu ermitteln. Die plano Vorausschau wurde zur Analyse historischer Daten und zur Erstellung präziser Personalbedarfsprognosen für unterschiedlichste Qualifikationen entwickelt. Das Modul zieht dafür die verschiedenen Bedarfstreiber Ihrer geschäftlichen Aktivitäten heran, um Ihren Personalbedarf so punktgenau zu ermitteln. Nach der Analyse und Korrektur der Daten werden verschiedene Funktionen der Personalbedarfsprognose verwendet. Auch die Eingabe einer eigenen Funktion für die Personalbedarfsprognose ist möglich, so dass Sie am Ende aussagekräftige Zahlen für Ihren  Personalbedarf erhalten.

Ein Plus: Im Nachhinein werden die Daten der Personalbedarfsprognose mit den tatsächlichen Geschäftszahlen verglichen, um für die neue Planungsperiode Rückschlüsse auf die faktische Anwendbarkeit der Einstellungen der Personalbedarfsprognose zu ziehen.

Nutzung verschiedener Datenquellen zur Bedarfsermittlung
Zuverlässige Aussagen zu Bedarfen aufgrund historischer Daten
Bewertung der Prognosegüte für die Vergangenheit
Genaue Ermittlung des Personalbedarfs
Prognosevarianten werden vom SPX Optimierer verwendet

Forecast

Sie verbessern mit plano Vorausschau zum einen den Personaleinsatz und die Qualität der Arbeitsergebnisse, zum anderen vermeiden Sie Überkapazitäten und eine Überlastung Ihrer Mitarbeiter. Damit löst das Forecasting-Tool die häufig selbstentwickelten Tabellen-Lösungen ab und bietet dabei ein hohes Maß an Punktgenauigkeit. Sie können beliebig viele Bedarfstreiber einsetzen, um die Personalbedarfsprognose zu verändern oder anzupassen. Die Ergebnisse werden zunächst bewertet und evaluiert. Für die Personalbedarfsermittlung werden die benötigten Informationen in einer flexiblen und übersichtlichen Oberfläche zusammengeführt. Die plano Vorausschau bietet für die Planung und Steuerung der Personalbedarfsermittlung eine einfache Eingabefunktionen und interaktive Grafiken. Bei Bedarf können Rechenprozesse direkt aus der Oberfläche heraus angestoßen werden. Die Grundlage der Rechnung für die Personalbedarfsprognose bilden Messdaten, die aus verschiedenen Quellen zur Verfügung gestellt werden.

Dabei kann die Datenquelle beliebig sein. Ob aus Fremdsystemen, Textdateien, Tabellen oder manueller Eingaben – alle Formate finden Verwendung und können weiterverarbeitet werden. Bei der Plausibilitätsprüfung der Personalbedarfsprognose werden erkennbare „Ausreißer“ bewertet und bei einer Verzerrung oder Verfälschung des Gesamtbildes eliminiert. Die Berechnung des eigentlichen Personalbedarfs erfolgt dann nach Ihrer eigenen Funktion der Personalbedarfsermittlung.

Verschiedene Varianten der Personalbedarfsprognose können erstellt und direkt in der Personaleinsatzplanung und im SPX Optimierer verwendet werden. Praktisch: Die Varianten der Personalbedarfsprognose zur Optimierung ergänzen oder ersetzen die Personalbedarfsermittlung aus SP-Expert.

Produktblatt

 

Anfrage stellen

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Schreiben Sie uns einfach an um weitere Informationen zu erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Anfrage stellen
 
Ansprechpartner:

Steffen Schanz, plano. Vertrieb GmbH

Tel.: +49 3677 689787-504

steffen.schanz@vertrieb.planopunkt.de

Zurück zu  
Werkzeug