Neben unserem Besuch auf der CCW (Fachmesse für Call Center, Service und Kundenkommunikation) sind wir vom 19. bis 21. Februar 2019 auch auf der führenden Handelsmesse EuroCIS in Düsseldorf mit einem Messestand vertreten und präsentieren interessierten Besuchern dort unsere Software-Lösung für den Handel. Mit im Gepäck haben wir in diesem Jahr zwei Themen, die das plano. Workforce Management speziell für diese Branche optimal ergänzen:

Vorhandene Daten sinnvoll nutzen – mit Workforce Retail Analytics

Als sinnvolle Ergänzung zu unserer Workforce Management Lösung empfehlen wir gerade für den Filial-Einzelhandel den Einsatz von Workforce Retail Analytics (WRA). Mit WRA werden nicht nur übliche Daten zu Arbeitszeiten, Fehlzeiten oder Überstunden, sondern auch zur Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit ausgewertet und statistisch miteinander in Beziehung gesetzt. So lässt sich z.B. feststellen, welche Leerzeiten entstehen, in welchen Wochen es Lost Sales gibt oder mit welcher Ladenoptik mehr Umsatz erzielt wird. Auch die Qualität der Personaleinsatzplanung in den einzelnen Filialen kann mit Workforce Retail Analytics präzise und übersichtlich ausgewertet werden.

Tätigkeiten simpel und statistisch valide erfassen – mit der smarten Tätigkeitsanalyse

Unternehmen mit komplexen Anforderungen an ihre personellen Ressourcen haben oft mit einer hohen Fehleranfälligkeit in Bezug auf Personalbedarf und Arbeitszeitmodelle zu kämpfen. Fragen wie die tatsächliche Auslastung bei Bereitschaftsdiensten, auftretende Wartezeiten oder auch nur ­­die tatsächlich geleisteten Tätigkeiten während der Arbeitszeit – All diese Daten spielen nicht nur für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens eine große Rolle, sondern sind wichtig, um eine optimale Balance zwischen Faktoren wie benötigten Qualifikationen und Besetzungsstärken, aber auch der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu schaffen.

Die smarte Tätigkeitsanalyse unseres Partners Ximes erfasst diese Daten qualitativ hochwertig und ist damit eine wertvolle Ergänzung zum plano. Workforce Management. Mithilfe von Smartphones werden Mitarbeiter in fest definierten Zeitabständen dazu aufgefordert, ihre jeweils aktuelle Tätigkeit einfach anzuklicken. Fertig! Die mobile Erfassung hat nicht nur den Vorteil, dass eine aufwändige Protokollierung entfällt und dadurch Zeit und Personalkosten gespart werden. Auch mobile und schwer beobachtbare Arbeiten können auf diese Weise simpel erfasst und statistisch valide ausgewertet werden.

Überzeugen Sie sich persönlich von uns und unseren Lösungen und besuchen Sie uns vom 19.02.-21.02.2019 auf der Handelsmesse EuroCIS in Düsseldorf (Halle 9, Stand E69).

Gerne können Sie schon im Vorfeld einen Termin mit uns vereinbaren und dabei auch gleich Ihren kostenfreien Gutschein für Ihren Messebesuch bei uns anfordern!